Camping mit dem MotorradKocher & CoOutdoor KücheReisen

Fennek Grill im Gebrauch

Fennek Grill – Stick together, Grill wherever

nachdem wir ja in unserem Beitrag “Outdoorküche leicht gemacht – Unsere mobile Küche” den Fennek Grill schon mal kurz erwähnt hatten, möchten wir ihn Euch hier noch mal etwas genauer präsentieren.

 Wie ihr auf dem Bild schon erkennen könnt, haben wir den Fennek recht oft in Gebrauch. Alle Teile des Grills lassen sich einfach reinigen und zuhause auch in die Spülmaschine stecken.

Die einzelnen Teile lassen sich selbsterklärend zusammenstecken, obgleich auch eine Aufbauanleitung mit beiliegt. 

Schnell Einsatzbereit

Der Fennek ist somit schnell Einsatzbereit. Durch die verwendeten Materialien ist er Stabil du erreicht schnell die gewünschte Betriebstemperatur Das Packmass ist sehr klein und entspricht ungefähr der Größe eines Laptops. 

Einmal zusammengesteckt und mit Grillanzündern versehen, wird noch der Grillrost aufgelegt und schon kann das zubereiten von leckeren Mahlzeiten beginnen.


Ausreichend Platz

Auf dem Grillrost ist ausreichend Platz um für zwei – drei Personen Fleisch, Gemüse oder Käse zu grillen. Wenn man die Vorderseite mit Alufolie zuhängt und den Rost mit Grillfolie versehen, fungiert der kleine Fennek auch perfekt als Backofen und der leckeren Pizza fernab der Heimat steht nichts im Wege. 


Ach so.. der beiliegende Griff hat noch die Funktion eines Flaschenöffners und der Deckel dient als Schutz vor Regen.

Multifunktional und Umweltschonend

Zugegebener Massen ist der Fennek mit seinen 3 kg kein Leichtgewicht, aber solange man sich auf Campingplätzen bewegt wo man kein offenes Feuer machen kann ist er der perfekte Begleiter und gerade in Sachen Umwelt besser als jeder Einweggrill. Ausserdem kann man auch nach dem Grillen den Fennek noch als kleine “Feuerschale” verwenden ohne den Boden zu beschädigen.


Wir möchten den Fennek nicht mehr hergeben.  

Mehr Informationen zum Fennek Grill findet ihr auf der Hersteller Webseite. Fennek-grill

 

logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.